Thema: PowerPoint verändert Größe von eingefügten bildern

Hallo zusammen,

ich nutze office 2010 und nehme PowerPoint um screenshots zu beschriften.
Mein Problem ist das PPT seit kurzem bilder die ich einfüge automatisch vergrößert, wodurch die Bilder unscharf werden.
Mir ist nicht bewusst das ich etwas an den Einstellungen verändert habe.
Wenn ich ein Bild auf eine Folie ohne Platzhalter einfüge und dann rechtsklicke zeigt mir PPT an das das Bild als größe 100% hätte, wenn ich das bild aber in paint öffne hat es die Originalgröße vom screenshot.

Weiß da jemand Rat?


Many THX

Kralle

2

Re: PowerPoint verändert Größe von eingefügten bildern

Hallo Kralle,

Tja, man kann einfach nur den Kopf schütteln, wenn in einem Bildschirm(!)präsentationsprogramm Maße nur in cm einzustellen sind.
Ich habe für mich eine Lösung gefunden, die zumindest gerade im Test mit meinem Monitor funktioniert hat (ich benutze noch Powerpoint 2007).
Wenn ich bei erstellen einer Folie den Zoomfaktor auf 100% gestellt habe, hat die Folie in meinem Arbeitsbereich 960 x 720 Pixel Auflösung (das verwendet natürlich kein Monitor oder Beamer auf der Welt). Gehe ich im Register Entwurf auf Seite einrichten, ist die Größe mit 25,4 x 19,5 cm angegeben.
Nun habe ich ausgerechnet, dass ich bei meinem Monitor (1280 x 1024 Pixel)  33,9 x 27,1 cm einstellen muss. Wenn ich nun den Zoomfaktor im Arbeitsbereich auf 100% stelle, ist die Folie so groß wie der Bildschirm. Füge ich Screenshots ein (Orinalgröße belassen bzw. Befehl Grafik zurücksetzen verwenden) sind diese nun auch beim Ausführen der Präsentation scharf.

Ich hoffe, das klappt auch bei Dir und auch, wenn Du eine andere Monitor-/Beamer-Auflösung hast.
Ältere Videobeamer verwenden oft nur 800x600 Pixel - müssten dann 21,2 x 15,9 cm sein.

LG, Oliver

[color=#555555]...und hier noch Olivers Kochtipp: wenn Du die Zahnstocher mitessen kannst, hast Du die Rouladen zu lange gekocht!!! :-)[/color]