Thema: Beziehungen - Diveres

1. Gibt es eine Reihenfolge beim Eingeben der Daten in die Tabellen, wenn eine 1:n Beziehung vorliegt?

2. Gibt es eine Reihenfolge beim Löschen von Daten in den Tabellen, wenn eine 1:n Bezeihung vorliegt?

3. Es gibt gibt folgende Beziehungsarten: 1:1 1:1 n:n m:n. Sind das alle?

4. Ich habe soeben in deinen Seiten gelesen, dass beim Erstellen von Beziehungen die Datentypen gleich sein müssen, dass aber AutoWert sich mit Zahl (Long Integer) verträgt, weil das im Prinzip ähnlich ist bis aufs automatische Hochzählen. Das hilft schon einmal kräftig.
Was ich aber nicht weiß: Gibt es auch noch andere Datentypen, zwischen denen man Beziehungen herstellen kann?
Wenn ja, z. B. Text zu Text in einer 1:1 Beziehung. Ist das richtig?
Was fehlt noch?

Danke!!!

2

Re: Beziehungen - Diveres

Hallo Minkmink,

1. Wenn die Option "referentielle Integrität" aktiviert ist, ja. Dann muss erst ein Elterndatensatz vorliegen, bevor ein Kind/Detail-Datensatz eingetragen wird. Z.B. muss in der Tabelle Kunden erst der Kund Nr.329 eingetragen sein, bevor in der Tabelle Aufträge ein Auftrag für diesen Kunden eingetragen wird.

2. Wieder je nach gewählter Beziehungs-Optionen.
Referentielle Integrität gewählt: Detaildatensätze müssen erst gelöscht werden (z.B. Aufträge), dann Datensatz in der Elterntabelle löschen (z.B. Kunde).
Option Löschweitergabe aktiviert: Elterndatensatz löschen -> alle Detaildatensätze werden automatisch gelöscht.

3. Da ist Dir ein kleines Durcheinander gelungen: Es gibt 3 verschieden Beziehungsarten
- 1:1 Beziehungen
- 1:n Beziehungen
- n:m Beziehungen

In der Praxis besteht eine n:m Beziehung aber immer aus 3 Tabellen, wobei zwischen Tabelle 1 und 2 sowie Tabelle 2 und 3 eine 1:n Beziehung erstellt wird.
Tabelle 1 und 3 stehen dann also in einer n:m Beziehung.

4. Beziehungen können zwischen Feldern aller Datentypen (Text zu Text, Datum zu Datum) erstellt werden. Wichtig: die in Beziehung stehenden Felder müssen den gleichen Datentyp UND die gleiche Feldgröße besitzen.
Access bringt die Logik etwas durcheinander: Autowert ist kein Datentyp sondern eine Feldeigenschaft eines Feldes vom Datentyp Zahl mit der Feldgröße Long Integer. Wählt man in Access bei Datentyp Autowert, wählt Access also den Datenttyp Zahl mit der Eigenschaft Autowert.
Access will dem Benutzer eben die Bedienung erleichtern, fürs Verständnis ist das ganze weniger förderlich.

LG, Oliver

[color=#555555]...und hier noch Olivers Kochtipp: wenn Du die Zahnstocher mitessen kannst, hast Du die Rouladen zu lange gekocht!!! :-)[/color]

Re: Beziehungen - Diveres

Vielen, vielen Dank. Dein Forum war wieder einmal eine rettende Insel in der rauen See der Übungsbeispiele, die mir in die Hand gefallen sind.
Alles Gute für 2009, Oliver!